Abwechselnd feiern wir unsere Gottesdienste auf Deutsch oder auf Spanisch
Unser Colegio Belén O`Higgins - eine gute Sache!
Außer in den Ferien feiern wir an jedem Sonntag Kindergottesdienst
Musik klingt wunderbar in unserer Kirche - ob im Gottesdienst oder bei Konzerten
Unser Pastor Johannes Merkel und und unsere Pastorin Nicole Oehler
Detail aus unserer schönen Kirche "Zum Guten Hirten"
Wir feiern gern!

Interview mit Santiago Moreno, einem unserer neuesten Mitglieder. Oft sieht man ihn mit seiner Kamera - er hat auch viele schöne Bilder für diese website aufgenommen.

Du bist eines der Mitglieder, die in diesem Jahr neu in unsere Gemeinde gekommen sind - deswegen zuerst die Frage:  “Wie hast Du uns gefunden?
Sehr einfach, ich lief eines Tages durch die Somorrostro-Straße und schaute mir die Architektur der verschiedenen Häuser an und die Fassade des Pastorats ließ mich aufmerken. Ich lief weiter und habe die Kirche “Der Gute Hirte” entdeckt. Das hat mich sehr beschwingt und ich habe eine tiefe seelische Freude gespürt. Bis heute noch besuche ich diese schöne Kirche gern: man merkt, dass die Architektur die Seele wecken will: zum Beispiel, wenn man den Altar beobachtet und die gesamte östliche Wand durch die das Morgenlicht und die Sonne hineinscheinen.

Wenn du an unsere Versöhnungsgemeinde denkst - was kommt dir in den Sinn? Was ist typisch?
Das erste, was mir einfällt und was mir tief aus dem Herzen kommt: Hier wird die Liebe Christi gelebt. Das war zum Beispiel bei den verschiedenen Feiern zum 40. Geburtstag der Versöhnungsgemeinde zu spüren. Ich meine, dass diese Feier jeden von uns tief bewegt hat, ja jede und jeden! Wir können sagen, dass wir diese Feier mit all unserem Herz und unserer Seele erlebt haben und wir werden es nie vergessen! Die 40 Jahre haben wir wirklich gut gefeiert!
Was ist typisch? Ich meine,  dass wir in der Versöhnungsgemeinde wirklich in Gottes Händen liegen und dass wir hier Frieden und Dankbarkeit atmen.  Man fühlt, dass man den himmlischen Chören ganz nahe ist und all der irdische Lärm sehr weit entfernt. Und nach dem Kirchgang kehrt man einfach bereichert zurück in den Alltag. Und hat noch mehr Kraft, um das Werk Gottes auf Erden zu unterstützen.

Was gefällt Dir an unserer Gemeinde am meisten?
Als Erstes, die Schlichtheit unserer Gottesdienste, die einfach sind, aber einen tiefen spirituellen Sinn besitzen. Dann die außergewöhnliche Fähigkeit, in der unsere Pastoren Johannes und Nicole die Lehre von Jesus Christus weitergeben. Außerdem möchte ich die Tiefe der Gebete nennen und wie die Lieder in unserer Seele mit-klingen.
Ich habe schon viel in den Veranstaltungen und Gottesdiensten für mich mitgenommen - z.B. dass “Gott sich mit uns allen, - mit all ihren Kindern versöhnt hat”. “Gott liebt uns alle - ohne jede Ausnahme” und als letztes noch, dass die Liebe zu allen Menschen hier in der Versöhnungsgemeinde im Tempel “Zum Guten Hirten” als Familie Gottes präsent ist, wo es Wahrheit gibt, Schönheit, Barmherzigkeit, Kraft und Brüderlichkeit und echte Liebe zum Nächsten...

Spielt der Glaube in Deinem täglichen Leben eine Rolle? Und welche?
Zu Beginn möchte ich gleich Ja sagen: Ja, natürlich! Ich lebe in der Perspektive des Glaubens, der Hoffnung und Barmherzigkeit in Christus. Ich laufe ihm nach bis zur letzten Minute meines Lebens und meine Haltung dabei ist das Gebet. Ich bete für alle Kinder auf der Welt, ganz besonders für die leidenden Kinder, für die, die krank sind zu Haus oder in Krankenhäuser, für die Kinder, die Hunger haben, [...] die mit ihren Eltern wegen all der kriegerischen Konflikte wegziehen müssen auf der Suche nach einem neuen Land, das sie beherbergen kann.