Abwechselnd feiern wir unsere Gottesdienste auf Deutsch oder auf Spanisch
Unser Colegio Belén O`Higgins - eine gute Sache!
Außer in den Ferien feiern wir an jedem Sonntag Kindergottesdienst
Musik klingt wunderbar in unserer Kirche - ob im Gottesdienst oder bei Konzerten
Unser Pastor Johannes Merkel und und unsere Pastorin Nicole Oehler
Detail aus unserer schönen Kirche "Zum Guten Hirten"
Wir feiern gern!

Neben unserer Gründungsgeneration kommt hier die zukünftige zu Wort: Felix Schiegg Riegel, Mitglied der Versöhnungsgemeinde und Mitarbeiter im Kindergottesdienst-Team

 

Felix, erzähl uns doch zu Beginn bitte kurz, was du gerade so machst! Von deiner Größe her würde ich dich ja in der Basketballnationalmannschaft vermuten...

Momentan Studiere ich Ingenieurswissenschaften mit Schwerpunkt auf Robotik an der Universidad Católica. Es macht zwar richtig Spaß, ist aber auch recht zeitaufwändig und anstrengend. Somit bleibt einem kaum Zeit für sonstige Hobbies und Schlaf (leider).

Trotzdem versuche ich mindestens zweimal die Woche Volleyball zu trainieren und an anderen Projekten teilzunehmen. Momentan sind dies die Projekte “auto solar” und eine Robotik Meisterschaft. Natürlich darf man Freunde und Familie nicht vergessen... Gemeinsamer Faktor: viel zu tun, zu wenig Zeit.

 

Und, ist das gut so?

Meiner Meinung nach schon, da einem nie langweilig wird. Manchmal kann es nur etwas stressig werden.

 

Felix

 

(Das Foto zeigt ihn bei der Verabschiedung der Kinder zum Kindergottesdienst. Felix ist Teil unseres Kindergottesdienst-Teams).

 

Wir wollten dich ja ein bisschen zu unserer Versöhungsgemeinde befragen - was ist das erste, dass du mit der Versöhnungsgemeinde oder unserer Kirche erinnerst?

Das erste was ich erinnere sind die Fußballspiele nach dem Gottesdienst. Hier spielten wir immer mit meinem Freund Markus Haaks, dem Sohn des damaligen Pastors.

Zudem habe ich gute Erinnerungen an die Ausflüge mit der Kirche nach El Tabito und Tunquen.

 

Und was verbindet dich (oder verbindest du) heute mit unserer Gemeinde?

Heutzutage ist die Gemeinde für mich viel eher ein Ort der Ruhe. Eine höchst willkommene Abwechslung gegenüber dem stressigen Alltag. Ich fühle mich dort verstanden und gut aufgehoben, da es dort Menschen mit ähnlicher Wertvorstellung gibt.

 

Spielt der Glaube sonst in deinem täglichen Leben eine Rolle - und wenn ja: welche?

Der Glaube spielt nicht direkt eine Rolle in meinem täglichen Leben. Aber ich glaube, dass auf indirekte Art und Weise viele Entscheidungen und Situationen des Alltags stark durch eine christliche Denkweise beeinflusst werden.

 

Felix wir danken dir sehr für das Gespräch!

 

>>Übersicht der Interviews mit Gemeindegliedern