Synode der IELCH

Am 25. und 26. Mai fand die 10. Synode unserer Iglesia Evangélica Luterana en Chile (IELCH) statt. Unter anderem stand die Neuwahl eines Großteils der Mitglieder der Kirchenleitung (Consejo Sinodal), die Verabschiedung des Haushalts und die Diskussion der aktuellen Lage der Kirche an.

Letzteres hatte seinen traurigen Höhepunkt, als Pastor und Kirchenvorstandsvorsitzender der Martin-Luther-Gemeinde in Concepción den endgültigen Austritt aus der Kirche erklärten. Nach dem Einfrieren ihrer Mitgliedschaft vor zwei Jahren sei nichts Wesentliches passiert – weder bei der Annäherung der beiden lutherischen Kirchen, noch in der Administration der IELCH – und so habe man keine Alternative zu einem Austritt gesehen.

Der Trauer über diesen einschneidenden Schritt steht die Freude über eine sehr lebhafte und demokratische Wahl gegenüber: für jedes Amt gab es mindestens zwei, oft sogar drei Kandidat/ -innen! Deswegen brauchte es viele Wahlgänge, ehe Izani Bruch (El Buen Samaritano) als Bischöfin, Damaris Trujillo (La Paz, Osorno) als Präsidentin und fünf weitere Personen gewählt waren. Unter den neuen Direktoren sind auch Marcelo Leon und Pastor Johannes Merkel aus unserer Versöhnungsgemeinde.

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert